20. Oktober 2018

Liebe Mühlenfreunde,

schaut doch einmal auf unsere Streuobstwiese! Diether hat die schön geschnitzten Sortenschilder für unsere Apfelbäume wieder auf Vordermann gebracht, schließlich wollen wir mit unseren Apfelsorten nicht durch den Tüdel kommen. Ferdinand und seine Helfer haben weiter unsere Welle eingepflastert. Es sieht toll aus! 

Apropos: Am vergangenen Sonnabend haben wir auch noch einen absolut tollen 260. (!) Geburtstag gefeiert. Vielen Dank nochmal an die Geburtstagskinder und alle, die zum Gelingen dieser unvergesslichen Party beigetragen haben! Am Sonntag war der Probsteier Mühlenverein aus Schleswig- Holstein zu Gast an unserer Schönen. Die Besucher waren sehr begeistert – zumal einige der Mitglieder 2016 schon mit der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde (DGM) an unserer Mühle waren. Sie waren beeindruckt von den Fortschritten in den vergangenen zwei Jahren.

Nach der Kriminacht am Freitagabend geht es am Sonnabend mit der Theateraufführung der Kellerkünstler weiter: Die Vorstellung beginnt um 14 Uhr. Damit wir alle zusammen essen können, verlegen wir unsere Pause diesmal auf 12 Uhr. 

Vorher wollen wir bereits gesägtes Holz von der Fläche auf der anderen Straßenseite holen und auf Seppls großen Brennholzstapel aufschichten. Außerdem wollen wir demnächst damit beginnen, hinter dem Schweinestall aufzuräumen. Im Schweinestall sollte auch weiter Werkzeug weggeräumt und sortiert werden. Vielleicht können wir sogar schon mit den vorbereitenden Arbeiten für unser Brückenprojekt beginnen. Einige demontierte Bänke sollen in nächster Zeit aufgebaut werden. Alles, was sonst noch wichtig oder interessant sein könnte, erfahrt ihr beim Mühlenputz!

Wir freuen uns drauf!

Liebe Grüße und „Glück zu!“

Emily und Christina